Aktuelles

[17.02.21]
Liebe Schützenbürger und Schützenschwestern, liebe Freunde und Bekannte, am vergangenen Samstag ist unser Ehrenpräsident Walter Bose im Alter von 86 Jahren verstorben. Walter trat unserem Verein im Jahre 1957 bei. Zuvor war es bereits als Fahnenschläger aktiv. 1962 übernahm er die Funktion des Fähnrichs im Offizierscorps. 1967 wurde er in den Vorstand gewählt, dessen er aber nach einer zweijährigen Pause im Jahre 1973 als Präsident für 16 Jahre übernahm. Mit der Übernahme seines Amtes an seinen Nachfolger Heinz-...weiterlesen
[16.02.21]
Ein bescheidener und verlässlicher Vordenker Ascheberg - Die Ascheberger trauern um Walter Bose, der am Wochenende im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Der Geschäftsmann war als Bürgermeister, Vorsitzender der Bürgerschützen und des Aufsichtsrates der Volksbank ein bescheidener Vordenker und leistete wichtige Integrationsarbeit. Von Theo Heitbaum Die Ascheberger trauern um Walter Bose , der am Wochenende im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Der Christdemokrat war vor der kommunalen Neuordnung letzter...weiterlesen
[14.01.21]
Bürgerschützen streichen Winterfest ASCHEBERG Die Hoffnung, die Winterwanderung und das Winterfest mit der ausgefallenen Versammlung kombinieren zu können, macht die Corona-Pandemie zunichte. Die Bürgerschützen Ascheberg haben das für den 23. Januar geplante Geschehen abgesagt. „Wir hoffen, dass es die letzte Absage...weiterlesen
[20.11.20]
Ascheberg - Der Volltreffer an der Vogelstange blieb den Ascheberger Bürgerschützen in diesem Jahr verwehrt. Jetzt ermöglicht der Verein den Mitgliedern kleine Treffer. Der Volltreffer an der Vogelstange blieb den Ascheberger Bürgerschützen in diesem Jahr verwehrt. Kein Schützenfest, kein Königsschuss – da hat sich der Vorstand gedacht, dass man den Mitgliedern in der Adventszeit die Möglichkeit auf einen anderen Volltreffer ermöglicht. Mit dem Jahreskalender erhalten sie in diesen Tagen einen Adventskalender von...weiterlesen
[24.10.20]
ASCHEBERG Die Ascheberger Bürgerschützen haben ihre Generalversammlung abgesagt. Sie war für den 31. Oktober bei Frenking vorgesehen, wird aber wegen der Corona-Lage nicht stattfinden. Präsident Andreas Reckel informiert, dass der Verein so zum Einen die Gesundheit der Mitglieder schützen wolle, andererseits das bisherige Interesse zudem gering gewesen sei. Der Verein überlegt nun, seine Winterwanderung im Januar 2021 mit der Generalversammlung zu verbinden. „Das müssen wir aber von der Lage, wie wir sie dann...weiterlesen