Aktuelles

[08.04.16]
Ascheberg - In vier Wochen haben sie ihren ersten lautstarken Auftritt hinter sich – die Kanoniere der Ascheberger Bürgerschützen. Von Tina Nitsche Noch ist ein wenig Zeit bis das Schützenfest der Bürgerschützen Ascheberg startet. Seinen Auftakt nimmt es mit dem traditionellen Biwak am 16. April (Samstag). Und hier fällt der Startschuss ein wenig lauter aus. Denn es wird geböllert. Nach guter alter Tradition. Die Kanoniere, die diese Aufgabe übernehmen, sind dafür bestens gewappnet. Denn sie haben ihre...weiterlesen
[31.03.16]
Ascheberg - Die kleine Kapelle an der Altefeldstraße rief nach frischer Farbe und bekam sie jetzt. Von Tina Nitsche Das Radio dudelt, Leitern sind aufgebaut, Farbgeruch hängt in der Luft – in der kleinen Kapelle an der Altefeldstraße herrscht ungewöhnliche Betriebsamkeit. Der Grund: Die kleine Kapelle wird einem farbigen „Frühjahrsputz“ unterzogen. Die Bürgerschützen Ascheberg haben für das kleine Bauwerk die Patenschaft übernommen. Sie halten den Platz sauber und schauen immer nach dem Rechten. Dabei war ihnen...weiterlesen
[30.03.16]
Ascheberg - Der Schreiber geht zurück zur Mannschaft: Michael Mersmann hat seine Aufgabe als Schriftführer der Bürgerschützen-Schießriege an Stefan Feige weitergereicht. Sehr guten war die Beteiligung bei der Generalversammlung der Schießriege der Bürgerschützen Ascheberg in der Gaststätte „Surmanns Hof“. Die Mitglieder bestätigten Riegenleiter Stefan Högemann, seinen Stellvertreter Christian Tillkorn und Kassierer Rainer Dalhaus in ihren Ämtern. Michael Mersmann stellte sein Amt als Schriftführer nach über...weiterlesen
[23.03.16]
100 von 100 Ringen - Michael Mersmann hätte als Einzelsieger sogar einen Treffer für seine Borussia auf Schalke spendieren können und immer noch gewonnen. Von Theo Heitbaum 400 Schuss feuerten die Mitglieder der Schützenvereine für die Ergebnisliste des Dorfpokals 2016 ab. 238 Mal trafen sich am Samstag auf dem Stand bei Brüggemann ins Schwarze. Edmund Peick vom Ausrichter, der Schießriege der Kolpingsfamilie Ascheberg, hatte ganz genau Buch geführt. Er wusste bei der Siegerehrung auch, dass eine „7“ das...weiterlesen
[14.03.16]
Majestäten am Spaten Ascheberg - Die Regenten griffen beherzt zum Spaten. An der Königsallee wuchs die Zahl der Bäume auf 223 an. Von Isabel Schütte Ausgerüstet mit Gummistiefel und Spaten wurden am Samstagnachmittag von den Majestäten der Ascheberger Schützenvereine neue Bäume an der Königsallee gepflanzt. Für diese Aktion trafen sich rund 100 Schützenbrüder und Schützenschwestern an Greives Kapelle und griffen ihren Königen tatkräftig unter die Arme. Der erste Brudermeister der St. Lambertus Osterbauer, Stefan...weiterlesen