Aktuelles

[14.05.15]
Hartmut Sommerfeld und Sylvia Müllersweiterlesen
[14.05.15]
Es ist schon ein besonderes Bild von Tradition- und Brauchtumspflege, wenn die Kanoniere mit Krach für Achtung und Aufmerksamkeit sorgen. Lautstrak wird die Kanonierstruppe am Wochenende ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Ein Absoluter Höhepunkt wird dabei die Präsentation der Kanone „Irmengard“ auf dem Schützenfestplatz am Sonntag und das sich anschließende Salutschießen um 11:50 auf Schlingenmanns Weise sein.weiterlesen
[09.05.15]
Ascheberg - „Ich würde es auf jeden Fall noch mal machen, nur nicht sofort“, verrät Theo Bonkhoff, scheidende Majestät der Ascheberg Bürgerschützen. Im WN-Gespräch erinnert er sich an ein Jahr mit sehr viel „Gänsehautfeeling“. Von Tina Nitsche Im vergangenen Jahr hat er es getan. Theo Bonkhoff pustete den Königsvogel von der Stange. Ungeplant. Dennoch hat er seine Tat nicht einen einzigen Tag bereut. Im Gegenteil. „Ich würde es auf jeden Fall noch mal machen, nur nicht sofort“, verrät seine Majestät mit...weiterlesen
[27.04.15]
Von Tina Nitsche Kussmund, Krönchen, Wallemähne und tiefblaue große Kulleraugen – beim Anblick dieser Lady verschlug es dann selbst dem Vorsitzenden der Bürgerschützen, Andreas Reckel, die Sprache. „Ich bin jetzt 37 Jahre Mitglied in diesem Verein, aber so einen schrägen Vogel, nein, den habe ich noch nie getauft. Unfassbar!“ Mit diesen Worten schritt Reckel am Samstagabend beim traditionellen Biwak auf der Wiese gegenüber vom Bauernhof St. Georg zur Tat und taufte das engelsgleiche Wesen auf Geheiß der Erbauer...weiterlesen
[22.04.15]
Mit einem weit zu vernehmenden Knall wird die Salutkanone IRMINGARD das Biwak der Bürgerschützen als Start in die Schützenfestsaison eröffnen. „Endlich geht es los. Die Bürgerschützen freuen sich auf die kommenden Wochen, “ macht Dietmar Panske für die Bürgerschützen deutlich. Mit den Veränderungen rund um das BIWAK hat man sich im vergangenen Jahr wieder an den Ursprungsgedanken dieser Veranstaltung zurückerinnert und das Biwak weiterentwickelt. „Das war ein toller Erfolg und eine richtig attraktive, gemütliche...weiterlesen